(c) friseur bollmann

Informationen über Perücken und Toupets

Perücke = Perücke?  

Das Wichtigste gleich zuerst: Egal wie viel Geld Sie für Ihre Haararbeit ausgeben, man kann aus einer sehr teuren Spitzenperücke durch nicht sachgerechtes Einschneiden, einen unnatürlichen, deutlich als Perücke zu erkennenden Haarersatz machen! Dieses ist eine unangenehme Belastung für den Träger und nicht zumutbar!

Dem gut geschulten Fachmann ist es aber auch, in einen gewissem Rahmen möglich, aus einer kostengünstigen Haararbeit, durch den fachgerechten Haarschnitt, eine durchaus akzeptable Natürlichkeit zu erzielen. 

Als Laie ist man bei der Beurteilung der Qualität von Perücken meist überfordert. Auch bei der Beurteilung der fachlichen Kompetenz eines Anbieters, seien sie bitte im eigenem Interesse kritisch. Fragen Sie am Besten auch einmal "Leidensgenossen" und schauen sich einmal deren Perücken oder Toupets an. Sie werden feststellen, daß es im Bezug auf die Natürlichkeit, erhebliche Unterschiede gibt, die nicht immer mit dem gezahlten Preis einhergehen.

 

Welche Qualität ist für Sie die Richtige? 

Grundsätzlich kann man alle angebotenen Perücken in drei Qualitätsstufen unterteilen:

Die einfachste Qualität ist eine Tressenperücke:

Hier werden als "Haarträger" maschinell angefertigte Tressen verwendet, welche wie Bänder mit Haaren aussehen. Der Vorteil liegt hierbei eindeutig in der billigen Herstellung und damit beim Preis einer solchen Perücke. Auf Grund der elastischen Tressen, passen sich diese Perücken meist recht gut der Kopfform an.

Der Nachteil besteht aber eindeutig in der Tressenverarbeitung. Damit diese nicht zu sehen sind, muß das Haar von Tressenperücken unnatürlich dich und voll bleiben, was in vielen Fällen, ein perücken- bzw. hutartiges Aussehen unvermeidlich macht. Tressenperücken finden daher meist ihre Verwendung im reinen Modebereich, oder auch als Langhaarperücken, da es hier nicht unbedingt auf eine natürliche Transparenz ankommt.

Als gut tragbare Qualität sind alle "teilgeknüpften" Perücken schon eher empfehlenswert:

Bei diesen Perücken ist meist ein Teil- oder auch der gesamte Oberkopfbereich auf Monofilament handgeknüpft. Monofilament ist ein feines, durchsichtiges und luftdurchlässiges Gewebe, welches die Kopfhaut durchschimmern lässt, so daß die Perückenhaare, optisch, direkt aus der Kopfhaut zu wachsen scheinen. Der Hinterkopf, Nacken- und Seitenpartien sind tressiert, da hier eine Transparenz nicht erforderlich ist.

Diese Perücken sind wegen ihres sehr guten Kosten- und Nutzenverhältnisses zu empfehlen, da sie in den Bereichen, wo es auf eine hohe Natürlichkeit ankommt, geknüpft- und sehr gut verarbeitet sind!

Die besten Voraussetzungen für eine größtmöglichste Natürlichkeit, bei fachgerechtem speziellen Haarschnitt, bieten ganzgeknüpfte Perücken auf Monofilament:

Der gesamte Oberkopf ist hier von Hand feinstverknüpft und lässt sich somit vom natürlichen Haarwuchs, selbst bei genauerem Hinsehen nicht unterscheiden.
Ein extrem perfekter Perückenhaarschnitt ist hierfür allerdings unabdingbar! Durch die handgeknüpfte Vollmontour sind diese Perücken, in der Haltbarkeit und Form, stabiler als Tressenperücken. Der Tragekomfort handgeknüpfter Perücken ist unübertroffen!

Echthaar oder Synthetikperücke? 

Einige Lieferanten behaupten, daß Echthaar besonders echt und natürlich wirkt und sich wie das eigene Haar verhält. Mit dieser Begründung wird häufig versucht, einen sehr hohen Preis für eine Echthaarperücke zu rechtfertigen. Das “Echthaar” dieser Haararbeiten stammt meist aus Asien oder dem Indo-germanischen Raum. Diese Haare sind in aller Regel zwei- bis dreimal so stark im Durchmesser wie unser Haar und dazu meist pechschwarz. Um dieses Haar überhaupt verarbeiten zu können, muß erst einmal die Schuppenschicht des Haares abgelöst werden. Um sie dann dünner zu schälen werden diese Haare chemischen und mechanischen Prozessen unterzogen. Dann werden diese Haare weiß gebleicht und anschließend in der jeweils gewünschten Farbe wieder eingefärbt. Abschließend werden die Haare noch dauergewellt. Das Endprodukt hat mit Haaren, so wie wir sie kennen, nur noch die chemische Zusammensetzung gemeinsam. Echthaar wird meist bei einer Haarverlängerung eingesetzt, da es sich sehr gut mit dem eigenem Haar vermischt und bei Langhaarperücken in den Spitzen haltbarer als Kunsthaar ist. Leider ist gutes Echthaar, auf Grund der gestiegenen Nachfrage (wegen Haarverlängerung), sehr teuer geworden.

Wann und wie zahlt Ihre Krankenkasse?

Bei einer Chemotherapie übernehmen die Krankenkassen in fast allen Fällen, zumindest einen Teil-, oder auch in Einzelfällen, z.B. bei einer "Langzeittherapie" oder Dauerversorgung, die gesamten Kosten einer Perücke.

Als erstes brauchen sie ein Rezept Ihres behandelnden Arztes.

Sie haben ein Rezept für eine Perücke:

Mit diesem Rezept dann zu uns. Damit wir auch Zeit und Ruhe haben, um alles zu besprechen, rufen Sie am besten vorher bei uns an (Tel. 040-7212829).

Bei diesem ersten Termin besprechen wir mit Ihnen welche Ausführung und Qualität für Sie am vorteilhaftesten ist. Dann suchen wir, gemeinsam mit Ihnen, die passende Frisur und Haarfarbe aus. Wir haben immer eine große Anzahl an Perücken zur Auswahl vorrätig, so daß wir Ihre Wünsche fast immer sofort erfüllen können. Sollte eine spezielle Farbe und Frisur mal nicht präsent sein, bestellen wir Ihnen dann, die zum Ihren Wünschen passende Perückenauswahl, unverbindlich zur Anprobe. Die Lieferzeit beträgt nur 1-2 Tage.

Unser räumlich separates Perücken- und Toupetstudio bietet zur besseren Farbbeurteilung, wahlweise, Tages- und Kunstlichtbeleuchtung. Hierdurch ist für Diskretion und eine persönliche Beratung gesorgt.

Wie geht es weiter? 

Wenn Sie sich für eine Perücke entschieden haben senden wir Ihre Verordnung (Rezept) mit einem Kostenvoranschlag, zur Genehmigung an Ihre Krankenkasse. Ganz so, als wenn Sie sich beim Zahnarzt einen Zahnersatz machen lassen. Nach einigen Tagen schickt uns Ihre Krankenkasse den genehmigten Kostenvoranschlag zurück.

Lieferung binnen zwei Tagen? 

Aus unserer Sicht kein Problem. Wir brauchen nur die schriftliche Genehmigung Ihrer Krankenkasse und dann legen wir sofort los! Wir schneiden und frisieren Ihre Perücke wunschgemäß. Gutgemachte Perücken, erkennt man nicht unbedingt am hohen Preis, sondern eben daran, daß man sie nicht als Perücken erkennt!

 

Modische Turban- und Kopftücher

ab 19,50 Euro

 

> zurück <